Mietergemeinschaft Wagnerstraße 1

Wir sind die Mietergemeinschaft der Wagnerstraße 1. „Unser“ Haus soll abgerissen und durch einen luxuriösen Neubau ersetzt werden. Zu diesem Zweck plant der Eigentümer allen Mietern zu kündigen.
Doch nicht nur gibt es einige unter uns Mietern, die schon seit Jahren in dem Haus wohnen und sich auf besondere Weise mit diesem verbunden fühlen. Auch steht die „Wagnerburg“, wie wir sie nennen, als eines der letzten Mietshäuser mit bezahlbarem Wohnraum in Schwabing, in dem die Gentrifizierung schon fast abgeschlossen ist.
Die Mietergemeinschaft Wagnerstraße 1 fordert den Eigentümer, Dr. Eichiner, deswegen auf, das Abrissvorhaben zu stoppen und die Wagnerburg fortbestehen zu lassen. Die Praxis des Kündigens von Mietverhältnissen aufgrund geplanter Luxussanierungen und das damit einhergehende Abreißen renovierungsbedürftiger, aber bewohnbarer Häuser möchten wir nicht hin nehmen. Die Perspektive von Mietern aber auch von Wohnungslosen darf nicht länger außer Acht gelassen werden, wenn es um die Veränderungen von Eigentumshäusern geht! Wohnraum darf kein Spekulationsobjekt sein.
Wir fordern, dass Häuser erhalten bleiben, in denen Menschen unterschiedlichster Lebensrealitäten aufeinander treffen können und Nachbarschaft heterogen und bunt bleibt! Für bezahlbaren Wohnraum und ein soziales Miteinander in Schwabing und überall! Rettet die Wagnerburg!

Facebook.com/wagnerburg