Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Damn’it Janet (Do, 20.7.)

St. Pauli,Dildosaurier Sex,Verschlampung für die Stadtentwicklung,
Geschlechtergrenzen in Frage stellen,förmlich auf den Füßen sitzen,
Utopie im Alltag,Gemeinsam diskutierte Texte,Videokunst, Kostüme und Installationen.
Die Performancegruppe Damn’it Janet.
endlich auf olga.
diesen Donnerstag.
diesen Donnerstag
diesen Donne
im Garten des vergessens.
auf olga.
im olga
im Donnerstag
in euch.
eklig.
nicht in euch.
doch.
nicht eklig.
hab ich hier ne kleine Wurstpelle gemacht.
oder Gebärmutter.
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
https://soundcloud.com/damnit-janet-1
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
wir sehen uns. freu freu freu

OLGA FLOWER POWER (Do, 13.7.)

***OLGA FLOWER POWER***
*** 13.7.2017 *** ab 20 Uhr ***

Grüne Explosion und Wachstumshormone, bunte Blümchen und Rankenpflanzen. Die Vegetation holt sich die Stadt zurück! Sprengen eure selbstangebauten Zuchinis den Tontopf? Quellen die Geranien schon auf den Nachbarsbalkon? Der Baumarkt-Apfelbaum bohrt seine Wurzeln durch den Plastik Kübel?

Dann seid ihr bereit für den Autoreifen – Recyling – Pflanzenkübel – Do-It-Yourself – Workshop!

So gehts: Wir haben die Autoreifen, ihr könnt euch ein Design ausdenken und unter Anleitung einen Pflanzen-Topf daraus bauen. Und natürlich anschließend mitnehmen.
Wie die fertigen Blumekübel aussehen können, seht ihr auf dem Foto.

Wenn es dunkel wird gibts einen Film über Gemeinschaftsgärten: „Eine andere Welt ist pflanzbar!“. Wir zeigen den 5. Teil einer Dokumentarfilm Reihe von Ella von der Heide.
http://www.eine-andere-welt-ist-pflanzbar.de/index.php?article_id=4

And on the Top original Soul Food: Selbst angebauten Salat und andere Chlorophylle aus den Gärten Olgas.

Also liebe Blumenkinder und Gartenzwerge, wir sehen uns am Donnerstag 13. Juli ab 20 Uhr.

Love & Peace!
Olga

32cm Solischeiben auf Olga (Do, 6.7.)

Diesen donnerstag schüren wir unseren pizzaofen kräftig ein und was da raus kommt ist der geschmack der Solidarität.
Jede verkaufte solischeibe spült geld in die kasse gegen die zu erwartende Repression in Hamburg.

Die ersten scheiben gibt es ab 20 uhr

Unser forderung: statt g20 – grenzen auf und pizza für alle!

Eröffnung der Ausstellung über Gustav Landauer (Do, 29.6.)

Hallo zusammen,

am 29.06.2017 eröffnen wir pünktlich zur Einweihung des Gedenksteins von Gustav Landauer (10 Uhr Waldfriedhof München) die Austellung auf Stattpark OLGA:

„Der Werdende Mensch – Gustav Landauer – Schriftsteller, Kulturphilosoph und Libertärer“

Noch im Gepäck haben wir den Kurator selbst, Dr. Siegbert Wolf, der zu Beginn des Abends ein paar Worte zu Gustav Landauer und der Ausstellung sagen wird.
…und den wir bestimmt mit spannenden Fragen löchern dürfen.

Dazu veganes Essen und kühle Getränke, Leseecke und den kaufbaren Ausstellungskatalog.
Was will man mehr für eine Vernissage…viele interessierte Gäste natürlich.

Also.

Wir freuen uns auf euch,

eure OLGA

***

Gustav Landauer (1870 – 1919)

Gustav Landauer, 1870 in Karlsruhe (D) geboren, engagierte sich in der Opposition der „Jungen“ innerhalb der Sozialdemokratie, ehe er sich dem Anarchismus zuwandte. Bekannt wurde er als Mitinitiator zahlreicher libertärer Projekte, als Verfechter der „Siedlungsbewegung“ und als Mitarbeiter des Zentralarbeiterrates während der Bayrischen Räterepublik. Deren Zerschlagung durch rechtsextreme Freikorpstruppen fiel Gustav Landauer zum Opfer: er wurde am 2. Mai 1919 nach bestialischen Mißhandlungen durch Soldaten und Offiziere im Gefängnis Stadelheim ermordet.
( von www.anarchismus.at )

„Es gilt jetzt, noch Opfer anderer Art zu bringen, nicht heroische, sondern stille, unscheinbare Opfer, um für das rechte Leben Beispiel zu geben.“
Aufruf zum Sozialismus (1911) und Inschrift seines Grabsteins (1925)
(von wikipedia.de)

Film „Revolution mit bloßen Händen“ (Do, 22.6.)

Hallo zusammen,

nächsten Donnerstag zeigen wir den Film „Revolution mit bloßen Händen“.

Eine Doku, die zeigt, wie die Regierung in Burkina Faso im bottom up modell gestürzt wurde.

…am 30. und 31. Oktober 2014 wurde nämlich in Burkina Faso durch einen Volksaufstand
der Sturz des diktatorischen Regimes von Blaise Compaoré herbeigeführt…

hamado dipama* wird auch kommen!

er wird uns nach dem film was zur aktuelleren lage in burkina faso erzählen können.
was den abend natürlich enorm komplementiert.

Wir möchten diesen Film gerne mit euch teilen und freuen uns auf euer kommen.

20uhr, Stattpark OLGA

also dann bis übermorgen,
deine OLGA

*Hamado Dipama kam vor 13 Jahren aus Burkina Faso als Flüchtling nach Deutschland.
Rassismus ist für ihn eine alltägliche Erfahrung.
Doch er tut etwas dagegen – im Ausländerbeirat der Stadt München und im bayerischen Flüchtling…
weiterlesen kannst du hier:
http://www.deutschlandfunkkultur.de/hamado-dipama-aus-burkina-faso-kaempfer-gegen-den.2165.de.html?dram:article_id=329707

_filmbescheibung

„Die Erzählungen beteiligter Personen sprechen davon, wie Frauen, Männer, Jugendliche, sich ohne Waffen zu einem Nein gegen ein diktatorisches und militarisiertes Regime erhoben haben, in der Überzeugung, dass eine entschlossene Bevölkerung im Stande ist, gegen jede noch so große Über-macht zu siegen.
Darüber hinaus fragt der Film nach Hoffnungen und Erwartungen der verschiedenen ProtagonistInnen des Aufstands für eine zukünftige Gesellschaft:
Eine Diktatur wurde gestürzt, aber welche politischen und sozialen Veränderungen müssen erst noch erreicht werden?

Nicht zuletzt möchte “Revolution mit bloßen Händen. Le trajectoire d’un peuple. Le Burkina Faso” Erfahrungen, die in Burkina Faso gemacht wurden, mit denjenigen teilen, die in Afrika und anderswo auf der Welt nach einer wirklichen demokratischen und gerechten Veränderung streben.“

http://www.africavenir.org/de/filmverleih/revolution-mit-blossen-haenden.html