Pro Choice (do, 5.9.)

Halli hallo,

Pro Choice – das bedeutet das Recht von Schwangeren ein Kind zu bekommen oder eben nicht. Was uns logisch und naheliegend erscheint – nämlich das Frau selbst entscheidet ein Kind zu gebären oder auf legalem Weg abzutreiben – wird von der „Lebensschutz“-Bewegung in Frage gestellt. Wir veranstalten mit den Aktivist*innen von Pro Choice München einen Abend dazu auf Olga.

Das Thema kommt ernst daher, wird aber bestimmt auch lustig – es darf auch gespielt werden!

Lest selbst:

***

Am 21. September findet in Berlin der „Marsch für das Leben“ statt. Bei dem jährlichen Großereignis der selbst ernannten „Lebensschutz“-Bewegung fordern tausende Abtreibungsgegner*innen ein generelles Verbot von Abtreibungen.

Die Genoss*innen vom What the fuck!-Bündnis organisieren auch in diesem Jahr Gegenproteste. Sie rufen dazu auf, den Marsch zu blockieren und sich ihren Protesten anzuschließen. Diesem Aufruf schließen wir uns an! Lasst uns gemeinsam gegen diese antifeministische und nationalistische Scheiße auf die Straße gehen! Den Aufruf könnt Ihr hier nachlesen.

Am 05.09.2019 organisieren wir daher ab 20 Uhr einen Pro Choice Abend auf dem Wagenplatz Olga. Es gibt Hintergründe zu den Protesten in Berlin, Informationen rund um das Thema Schwangerschaftsabbruch, wir spielen Bingo und feministische Spiele.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch bei einem Getränk und leckerem veganem Essen.

***

Noch fragen? Genau: Am Donnerstag, den 29.8. findet kein Platzcafé statt. Am letzten Donnerstag des Monats entfällt das Platzcafé immer, dafür gibt es am letzten Sonntag im Monat Platzcafé ab 14 Uhr.

Außerdem für alle Theater-Begeisterten und Kinder ab 4 Jahren: Schon mal vormerken! Achtung! Am 14.9. (Samstag) kommt wieder die Companie Nik zu uns. Diesmal mit ihrem Stück „König & König“!

Dann bis demnächst!
eure OLGA


0 Antworten auf „Pro Choice (do, 5.9.)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sechs = vierundfünzig