Eröffnung der Ausstellung über Gustav Landauer (Do, 29.6.)

Hallo zusammen,

am 29.06.2017 eröffnen wir pünktlich zur Einweihung des Gedenksteins von Gustav Landauer (10 Uhr Waldfriedhof München) die Austellung auf Stattpark OLGA:

„Der Werdende Mensch – Gustav Landauer – Schriftsteller, Kulturphilosoph und Libertärer“

Noch im Gepäck haben wir den Kurator selbst, Dr. Siegbert Wolf, der zu Beginn des Abends ein paar Worte zu Gustav Landauer und der Ausstellung sagen wird.
…und den wir bestimmt mit spannenden Fragen löchern dürfen.

Dazu veganes Essen und kühle Getränke, Leseecke und den kaufbaren Ausstellungskatalog.
Was will man mehr für eine Vernissage…viele interessierte Gäste natürlich.

Also.

Wir freuen uns auf euch,

eure OLGA

***

Gustav Landauer (1870 – 1919)

Gustav Landauer, 1870 in Karlsruhe (D) geboren, engagierte sich in der Opposition der „Jungen“ innerhalb der Sozialdemokratie, ehe er sich dem Anarchismus zuwandte. Bekannt wurde er als Mitinitiator zahlreicher libertärer Projekte, als Verfechter der „Siedlungsbewegung“ und als Mitarbeiter des Zentralarbeiterrates während der Bayrischen Räterepublik. Deren Zerschlagung durch rechtsextreme Freikorpstruppen fiel Gustav Landauer zum Opfer: er wurde am 2. Mai 1919 nach bestialischen Mißhandlungen durch Soldaten und Offiziere im Gefängnis Stadelheim ermordet.
( von www.anarchismus.at )

„Es gilt jetzt, noch Opfer anderer Art zu bringen, nicht heroische, sondern stille, unscheinbare Opfer, um für das rechte Leben Beispiel zu geben.“
Aufruf zum Sozialismus (1911) und Inschrift seines Grabsteins (1925)
(von wikipedia.de)


0 Antworten auf „Eröffnung der Ausstellung über Gustav Landauer (Do, 29.6.)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + = sechs