Archiv für August 2016

Kundgebung gegen den Leerstand des Schnitzelhauses am 10. September 2016

Am 10. September wollen wir unseren Protest gegen den Leerstand in München zum ersten Mal auf die Straße tragen und gemeinsam mit euch eine Kundgebung vor dem seit vielen Jahren leer stehenden „Schnitzelhaus“ an der Kreuzung Schwanthaler-/Schießstättstraße abhalten.

Von 11 bis 17 Uhr wollen wir dieses tote Eck an diesem Tag beleben.

Kommt zahlreich, bringt eure Freunde*innen und Familien mit und protestiert gemeinsam mit uns gegen diesen Schandfleck im Westend!

Flyer zur Kundgebung am 10. September 2016

Artistas Populares Mexicanos

Yescka
Eröffnung: Montag 8.8. 19 Uhr
Finissage: Samstag 13.8. 18 Uhr
Öffnungszeiten täglich ab 18 Uhr
Ort: Färberei, Claude-Lorrain-Straße 25, 81543 München

Yescka und weitere Künstler aus den Kollektiven ASARO (Versammlung der revolutionären Künstlern aus Oaxaca) und Espacio Zapata stellen ihre Werke zum 10ten Jubiläum des ASARO in der Ausstellung Artistas Populares Mexicanos in der Färberei aus. 2006 während des sozialen Aufstandes in Oaxaca beteiligten sich die Künstler mit ihren Werken an den Protesten gegen die Regierung. Um möglichst präsent in den Straßen aufzutreten benutzen die Künstler Techniken zur Vervielfältigung wie Siebdruck, Hochdruck, Schablone und Wandmalerei. Durch die weltweite Bekanntheit ihre Arbeit können sie über die aktuellen sozialen Kämpe in Oaxaca und Mexiko informieren.
http://jsma.uoregon.edu/ASARO
http://guerilla-art.mx/yescka/
https://www.facebook.com/pages/Espacio-Zapata/106840092777009

Veranstaltet von Öku-Büro München, Färberei, Stadtpark Olga, Bellevue di Monaco, mit finanzieller Unterstützung vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Die Ausstellung ist Teil vom Festival Arte Popular Mexicano en Múnich

jesus
urbano

Arte Popular Munich


migrare necesse est, limes non est necesse


Eine Ausstellung zum Thema Flucht und Migration und der Überflüssigkeit von Grenzen

samlung

Wie im vergangenen Jahr findet im August das Arte de Popular Mexicano en Múnich Festival statt.
Im Rahmen des Festivals stellen Künstler_innen aus Mexiko in der Färberei (München) aus. Dieses Jahr findet ein Austausch statt, Münchener Künstler_innen wurden eingeladen teilzunehmen. Anschließend wird die Ausstellung in Mexico Stadt zu sehen sein.
Die Künstler_Innen haben rund 50 Bilder gestiftet, die während der Ausstellung erworben werden können. Der Erlös geht an das Projekt Casa Tochan in Mexiko Stadt.
Das Casa Tochan ist ein selbstverwaltetes Haus für Geflüchtete und Migrant_innen.
Weitere Infos zum Projekt

Am Dienstag den 16.08. 2016 eröffnet die Ausstellung mit KONVOLUT (http://artofpeace.eu/drift)
Während der Ausstellung laden wir immer Mittwochs zu einem Vortrag ein.

Eine blogseite zum Projekt vom letzten Jahr „Land[unter]entwicklung“
http://victorortegae.wix.com/expomunich

Vernissage: Dienstag der 16.8. ab 19 Uhr mit KONVOLUT
http://artofpeace.eu/drift
Finissage: Freitag der 2.8. 18 Uhr – 22 Uhr mit KONVOLUT
weitere Öffnungszeiten:
di 16.8. 19Uhr – 22 Uhr Vernissage mit KONVOLUT
http://artofpeace.eu/drift
mi 17.8. 18Uhr – 22 Uhr 19 Uhr Vortrag „Muralismo Mexicano“
Ein Vortrag zur Geschichte der Wandbildmalerei in Mexiko
fr 19.8. 18Uhr – 22 Uhr
Wochenende sa/so 20./21.8.: 16 Uhr bis 21 Uhr
di 23.8. 18Uhr – 22 Uhr
mi 24.8. 18Uhr – 22 Uhr 19 Uhr Vortrag „Eine Gemeinde erfindet sich Neu“
Wie ein Wandbild zum Neuen Kummunitären Bewusstsein führt.
fr 26.8. 18Uhr
sa 27.8. ist zu
so 28.8. 16Uhr – 19Uhr
di 30.8. 18 Uhr – 22 Uhr
mi 31.8. 18 Uhr – 22 Uhr 19 Uhr Vortrag
„Menschenrechtsverletzung gegenüber Migrant_innen in Mexico“
fr 2.9. Finissage 18 Uhr – 22 Uhr mit KONVOLUT
http://artofpeace.eu/drift