Platzcafe für Bewegungsfreiheit, Autonomie und Gutes Leben (Do, 4.6)

############# BREAKING NEWS ###############
alerta alerta: ULTRA WICHTIG und kein spaß!
wir haben KEINE TELLER mehr!
wer was zu essen will bringt bitte einen TELLER mit und spendet ihn anschließend!
DANKE!
p.s. wir nehmen alles groß klein tief flach selbstgetöpfert und ikea, aber am liebsten mögen wir tiefe teller. wers grad dicke hat darf auch gleich mehrere teller dalassen.
############# BREAKING NEWS ###############

*4. Juni **Donnerstag **20 Uhr *

Hallo erstmal, diese Woche steht auch das OLGA-Platzcafé im Zeichen der G7
Proteste, wir haben illustre Gäste: Die Aktivist*innen von der Transnationalen Mobilisierungstour für Bewegungsfreiheit, Autonomie und Gutes Leben statt G7 .

Vier von ihnen werden einiges präsentieren:

Hurria!

Theaterstück von und mit Riadh Ben Ammar

Der tunesische Künstler und Aktivist setzt sich in seinem Theaterstück Hurria! (arabisch: Freiheit!) mit den vielschichtigen Kämpfen für (Bewegungs-) Freiheit im Zuge der tunesischen Revolution 2011 auseinander.

Souad Rouahi und Mohamed Ben Smida sind Angehörige verschwundener Migrant_innen aus Tunesien. Sie fordern Antworten auf die Frage nach dem Verbleib ihrer Kinder, die auf dem
Weg von Tunesien nach Europa verschwanden.

Touré Moussa: Forderungen zur Migrationspolitik

Der Aktivist aus Elfenbeinküste lebt in Deutschland und engagiert sich bei Voix
des Migrants und dem Netzwerk in Deutschland für die Internationale Koalition
der Sans-Papiers MigrantInnen und Flüchtlinge.

Letzte Station vor dem Gipfel:

Stattpark Olga

Infos zu den weiteren Gipfelprotesten:

http://www.stop-g7-elmau.info/

Infos zur Mobilisierungstour:

http://dietour.blogsport.de/

Bis dann,

die OLGA.