Keupstraße kommt nach München! Platzcafe am Do, 8.1.

hallo an alle!

auf dem nächsten platzcafe, am 8.1., startet olga mit einem ernstem thema ins neue jahr:

es geht um den anschlag auf die Keupstraße in köln. der nsu (nationalsozialisitsche untergrund) zündete dort am 9. juni 2004 eine nagelbombe um, nach der beknackten nazi-ideologie „nicht-deutsche“ menschen zu töten. anschließend ermittelten die behörden ausschließlich gegen die zum teil schwer veretzten geschägigten des anschlags selbst! erst durch die selbstenttarnung des nsu wurde klar, wie tief der rassismus in weiten teile des staats, der medien und der politik sitzt.
der anschlag auf die Keupstraße wird im januar in münchen verhandelt. das bündnis „Keupstraße ist überall“ wird die prozesstage offensiv begleiten. „kein schluss strich!“ fordern die betroffenen und eine aufklärung der gesellschaftlichen umstände, in der diese tat und vor allem die demütigenden ermittlungen möglich waren.
für den 20.1. ist eine ganztägige kundgebung vor dem oberlandesgericht geplant, wir hoffen dass viele menschen solidarität mit der Keupstraße zeigen!

wir haben einen vertreter des „münchner bündnis gegen naziterror und rassismus“ eingeladen, um uns auf den stand der dinge zu bringen. wie immer auf olga dabei sind auch die warmen öfen und bequemen sofas.

einen guten start ins neue jahr und antirassistische grüße
von der olga

p.s. auf http://keupstrasse-ist-ueberall.de/ gibts mehr infos. es werden auch noch übernachtungsmöglichkeiten für gäste aus köln gesucht – also wer ein gästebett zur verfügung stellen möchte, bitte dort melden!