*Solidarität mit Sand im Getriebe*

Wir, der Wagenplatz Stattpark OLGA aus München, Erklären unsere Solidarität mit dem Projekt Sand im Getriebe aus Freiburg.

Die Wagengruppe Sand im Getrieb ist seit nun mehr zweieinhalb Jahren auf der Suche nach einem Platz auf welchen sie ihr selbstorganisiertes Projekt verwirklichen können. Nachdem sie am 31. März den Platz an einer Hochschule fristgerecht geräumt hatten, kam es zu einer Hetze seitens der Polizei und der Stadtverwaltung. Zwei Wochen lang mußten die Wagengruppe täglich von einer Straßenkante zur nächsten ziehen, immer mit der Polizei im Nacken, welche Ihnen drohte ihre Wohnungen zu beschlagnahmen. Am 14. April in der Früh machte die Stadt ernst und stahl unseren Freund_Innen ihre Wägen.

Wagenplätze und andere alternative Konzepte des Wohnens wie Hausprojekte sind den Autoritäten ein Dorn im Auge, da sie sich zumindest teilweise einer kapitalistischen Verwertungslogik entziehen. In vielen Städten fällt es der Verwaltung schwer, solchen Projekten einen angemessenen Raum zu geben. Dazu kommen oft noch tiefsitzende Vorurteile ein übertriebenes Kontroll und Ordnungsbedürfniss und eine bürokratisch-technische Phantasielosigkeit.

In München gibt es nach jahrelangen Anstrengungen mittlerweile zwei seitens der Stadt akzeptierte Wagenplätze. Die Mietverträge für beide Plätze sind auf sehr kurze Zeit befristet. Das macht eine langfristige Planung und eine Etablierung im Stadtteil sehr schwierig. Trotzdem sind wir aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der Stadt zuversichtlich, daß in München das Wagenleben einen festen Platz im Stadtbild finden wird.

Eine Stadt wie Freiburg verträgt auch mehr als drei Wagenplätze.

Wir fordern die sofortige Herausgabe aller Wägen von Sand im Getriebe.

Wir fordern die Stadt Freiburg auf, endlich den Dialog mit den Bewohner_Innen ihrer Stadt zu suchen und auf deren Bedürfnisse einzugehen egal wie sie wohnen.

Für selbstbestimmtes Wohnen, solidarität mit Sand im Getriebe

eure OLGA

mehr infos zu sand im getriebe und der aktuellen situation findet ihr unter http://sandimgetriebe.noblogs.org/