Veranstaltung mit Claudia Barth 13.10.

Über alles in der Welt – Esoterik und Leitkultur

Esoterik ist en vogue.

Als relativ junge Religion, in Deutschland vor etwa 150 Jahren zeitgleich mit der Reichsgründung entstanden, transportiert sie nationale Mythen, rassistisch-völkisches Gedankengut und bietet sich als adäquate Religionsform der Moderne an.
Nach einem Einblick in die Geschichte und die Grundlagen esoterischen Denkens geht es im zweiten Teil der Veranstaltung um Gründe für ihren massenhaften Gebrauch. Esoterische Ratgeber versprechen individuelle Möglichkeiten, dem Druck der derzeitigen Arbeitswelt durch permanentes Selbst-Empowerment zum Arbeitskraftunternehmer stand zu halten.

Esoterik: Ecstasy des Bürgers?

Beginn ist um 21:00 Uhr